KEIM Mycal®-Por 25 kg für Selbstabholer

Werktrockenmörtel auf Basis von Sand, Luftkalk und Weißzement

Verfügbarkeit: Auf Lager

3,00 € / 1 Kilogramm entspricht 3,90 € / m² pro Anstrich
Artikelbeschreibung

KEIM Mycal-Por ist ein kalkgebundener Feinputz für die manuelle und maschinelle Verarbeitung und eignet sich besonders für die Sanierung schimmelpilzgefährdeter Wände und Wohnbereiche im Innenbereich. Er ist auf allen mineralischen Putzen der Mörteldruckfestigkeit CS I und höher einsetzbar. KEIM Mycal-Por eignet sich einerseits zur Verhinderung von Kondensationsprozessen bei der Instandsetzung schimmelpilzgefährdeter Bereiche sowie zur Renovierung und Sanierung feuchter Innenwandflächen. Durch das besondere Sorptionsverhalten kann KEIM Mycal-Por überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft aufnehmen und so das Kondensationsrisiko minimieren. Die hohe Alkalität schafft zudem ein Alkalidepot, das die Wachstumsbedingungen für Schimmelpilze minimiert. KEIM Mycal-Por wird auch als Klebe- und Armierungsmasse für die Dämmplatten im iPor-System bzw. für die Raumklimaplatten im Mycal-System eingesetzt.

Eigenschaften:

  • Körnung: 0–0,6 mm
  • Feuchteregulierende Eigenschaften
  • Hohes Wasserspeichervermögen und damit minimales Kondensationsrisiko
  • Aus baubiologischer und -physikalischer Sicht empfehlenswert
  • Schimmelwidrig, da mineralisch-alkalisch
  • Gut maschinengängig
  • Besonders leicht zu verarbeiten und vielfältig strukturierbar

Information

Verarbeitung Manuell, Maschinell
Hinweise ca. 5 - 6 kg/m² zum Kleben der Platten iPor oder Mycal-CS oder zum Einbetten der KEIM Glasfaser-Gittermatte 4x4
Verbrauch 1,3 kg/m² pro mm Schichtdicke
Lieferform 25 kg Sack
Farbton Weiß

 

Anleitung zum Putzen von Oberputz: 

  •  Schritt 1 - Untergrund vorbereiten


Tragfähiger Putzuntergrund muss sauber, trocken und frei von losen Teilen und Staub sein. Bürsten Sie deshalb die freie Außenwand mit einer Bürste oder Besen ab. Um eine ebene Oberfläche zu erreichen, gleichen Sie außerdem Fehlstellen gegebenenfalls mit Reparaturmörtel aus und behandeln Sie stark saugende Untergründe wie Porenbeton oder Kalksandstein mit Tiefgrund vor, indem Sie diesen großzügig mit einem Malerquast auftragen und anschließend die zuverputzende Fläche mit Putzgrund grundieren. Wichtig vor dem Verputzen: „Mauerrisse reparieren“.

  • Schritt 2 - Oberputz Auftragen


Oberputz ist dünner als Unterputz, wird aber mit gleicher Technik aufgetragen. Struktur und Farbe des Oberputzes wählen Sie nach Ihrem Geschmack aus: So sind verschiedene Arten von Wandputz denkbar, darunter beispielsweise Rillenputz, Filzputz, Kratzputz oder Dekorputz wie Scheibenputz oder Rauputz. 

Eigenschaften
Verarbeitung Manuell, Maschinell
Hinweise ca. 5 - 6 kg/m² zum Kleben der Platten iPor oder Mycal-CS oder zum Einbetten der KEIM Glasfaser-Gittermatte 4x4
Verbrauch 1,3 kg/m² pro mm Schichtdicke
Lieferform 25 kg Sack
Farbton Weiß
Datenblätter
Gefahrenhinweise
Bewertungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Sie bewerten den Artikel: KEIM Mycal®-Por 25 kg