Isolierfarben online kaufen

Viele Flecken auf Wänden oder Decken lassen sich mit einem einfachen Anstrich nicht beseitigen. Entweder reagieren die Materialien im Fleck mit der Farbe oder der Fleck scheint nach und nach durch die Farbschicht durch. Kein Anblick, den man in den eigenen vier Wänden gerne länger aushalten möchte. Wenn Sie gegen Flecken, Wasserflecken und andere Störelemente auf Wand und Decken effektiv vorgehen möchten, sollten Sie zur Isolierfarbe greifen.

Kaufen Sie Isolierfarbe online auf Malerando

9 Artikel

pro Seite

9 Artikel

pro Seite

Das sind die Besonderheiten bei Isolierfarben

Im Bereich Farben & Putze nimmt die Isolierfarbe eine besondere Rolle ein. Denn die Farbe wurde nicht aufgrund ihres Aussehens entwickelt, sondern ganz allein aufgrund ihrer Funktion. Flecken an Wänden, beispielsweise Stockflecken von alten Wasserschäden, aber auch Wachsmalbilder der eigenen Kinder lassen sich nicht einfach mit normaler Wandfarbe überstreichen. Die Inhaltsstoffe der Flecken reagieren oftmals mit den verwendeten Farben, sodass der Fleck sogar noch größer und eindrucksvoller wird. Auch genügt die Deckkraft der meisten Farben nicht, um solche Flecken dauerhaft zu übertünchen. Im Verlaufe der Zeit tritt der Fleck erneut zutage und müsste wieder für eine kurze Zeit überstrichen werden.
Vorsicht: Isolierfarbe ist nicht geeignet um Schimmelflecken zu überstreichen. Hier muss spezielle Schimmelfarbe eingesetzt werden, welche ebenfalls erst verwendet werden sollte, wenn der Schimmel und seine Ursachen fachmännisch entfernt wurden.

Nach diesem Prinzip funktioniert die Isolierfarbe

Isolierfarben hingegen arbeiten nach einem einfachen Prinzip und erstellen eine Isolier- oder auch Sperrschicht zwischen der Wand und der Oberfläche der Farbe. Diese Sperrschicht ist absolut dicht und verhindert, dass der Fleck sich weiter ausbreiten kann. Somit entsteht eine glatte und saubere Oberfläche, auf welcher die weitere Farbschicht problemlos aufgetragen werden kann.

Isolierfarben nur in weiß?

Isolierfarbe ist in der Regel nur in weißer Farbe erhältlich. Dies hat einen einfachen Grund. Denn Isolierfarbe gehört nicht zu den normalen Wandfarben und dient somit nicht als endgültiger Anstrich von Wand und Decke. Der Zweck der Farbe ist einzig die Trennschicht zwischen Fleck und neuer Oberfläche. Sie müssen also nach dem Auftragen und Austrocknen der Isolierfarbe die von Ihnen gewünschte Farbe im passenden Farbton auf die Isolierfarbschicht auftragen.
Achten Sie hierbei unbedingt darauf, dass die neue Farbe mit der Isolierfarbe kompatibel ist. Reagieren die Farben miteinander, kann es schnell zu hässlicher Bläschenbildung kommen, welche die Arbeit schnell zunichtemacht. Die von uns angebotenen Isolierfarben von Caparol beispielsweise sind besonders gut verträglich und können mit vielen anderen Abdeck- und Dispersionsfarben kombiniert werden.

Diese Eigenschaften zeichnet gute Isolierfarben aus

Eine gute Isolierfarbe wie die Caparol IsoDeck oder die Herbol IsoMat WV zeichnen sich sowohl durch ihre einfache Anwendung als auch durch ihre guten Produkteigenschaften aus. Sie sind äußerst ergiebig und trocknen vor allem sehr schnell und gleichmäßig aus. Dies ist wichtig, da Sie die neue Farbe erst auftragen dürfen, wenn die Isolierfarbe komplett an der Wand oder der Decke abgebunden hat. Nur so kann eine gleichmäßige und entsprechend haltbare Isolier- oder Deckschicht aufgebaut werden. Hochwertige Farben trocknen angenehm schnell und ermöglichen Ihnen somit eine schnelle Renovierung Ihrer Wohnbereiche.

Tipp: Isolierfarben eignen sich auch hervorragend, um Raucher-Räume umfassend zu renovieren. Denn auch das Nikotin an den Wänden kann sich schnell durch normale Farbschichten fressen und sowohl im Geruch als auch im Aussehen zurückkehren. Aus diesem Grund sollten Sie - falls eine Kernsanierung der Wände nicht möglich ist - hochwertige Isolierfarbe nutzen, um das Nikotin in den Wänden durch die Sperrschicht einzufangen. So riechen die renovierten Räume auch nach längerer Zeit noch immer frisch und nicht mehr nach dem in den Wänden lauerndem alten Rauch.

So arbeiten Sie richtig mit Isolierfarben

Isolierfarben können mit dem üblichen Malerzubehör wie Pinsel und Farbrolle aufgetragen werden. Die Isolierfarben sind sofort gebrauchsfertig und müssen vor Gebrauch von Ihnen nur einmal umgerührt werden. Verwenden können Sie die hochwertigen Isolierfarben aus unserem Sortiment unter anderem auf folgenden Untergründen:

  • Struktur- und Raufasertapeten
  • Mauersteinen, Beton und verputzte Oberflächen
  • Gipskartonplatten
  • Oberflächen aus Glasfaser
  • Bereits vorhandene Kunstharzputze oder gut haftende Dispersionsanstriche

Isolierfarben, Isoliergrund und Isolierlacke

Vielleicht sind Sie von der Vielfalt der Möglichkeiten und Angebote verwirrt. Schließlich sind Begriffe wie Isolierfarbe, Isolierlacke und auch Isoliergrund für den Laien nicht immer verständlich. Grundsätzlich sind Isolierfarben auch Isoliergrundierungen, da diese nicht als alleiniger Anstrich genügen. Allerdings kann es - je nach Beschaffenheit und Material des Untergrunds sinnvoll und gegeben sein, speziellen Isoliergrund oder Isolierlacke zu verwenden. Diese finden Sie ebenso wie die Isolierfarben in unserem gut sortierten Angebot.